Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Ordnung des L. V. Kantorovič - Forschungspreises

(Halle, 18. Oktober 2016)

Ordnung über die Vergabe des L. V. Kantorovič-Forschungspreises durch das Institut für Unternehmensforschung und Unternehmensführung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg e.V. (ifu)

§ 1 Projektbeschreibung

Das ifu vergibt jährlich einen "L. V. Kantorovič-Forschungspreis” für hervorragende Leistungen bei der Anfertigung einer Dissertation und einer Masterarbeit. Die wissenschaftlichen Arbeiten müssen insbesondere dem Anspruch genügen, die Bearbeitung von Problemstellungen aus den Schwerpunkten zum Forschungsprofil des Wirtschaftswissenschaftlichen Bereiches der Juristischen und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg zum Inhalt zu haben.

§ 2 Vorschlagsrecht

Jedes Institut des Wirtschaftswissenschaftlichen Bereiches hat das Recht, für jede Kategorie des Preises einen Kandidaten/ eine Kandidatin vorzuschlagen. Der Preis wird in jeder Kategorie einmal vergeben. Eine Teilung ist ausgeschlossen. Der Vorschlag ist unter Beifügung der Gutachten zu den Arbeiten zu begründen. Neben zwei Exemplaren der Arbeit sind eine Kurzfassung der Arbeit (ca. 1 Seite) und ein Lebenslauf des Kandidaten/ der Kandidatin einzureichen.

§ 3 Vorschlagskriterien und -frist

Vorgeschlagen werden können für den Preis in der Kategorie Dissertation Personen, die ihre Dissertation in dem Kalenderjahr, auf das sich der Preis bezieht, am Wirtschaftswissenschaftlichen Bereich der Juristischen und Wirtschafsissenschaftlichen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg eingereicht und diese bis zum 31. März des Folgejahres erfolgreich verteidigt haben, und für den Preis in der Kategorie Masterarbeit Personen, die ihre Masterarbeit in dem Kalenderjahr, auf das sich der Preis bezieht, eingereicht und ihr Masterstudium bis zum 31. März des Folgejahres erfolgreich abgeschlossen haben. Die Vorschlagsfrist endet am 30. April des Folgejahres.

§ 4 Preisvergabekommission

Die Entscheidung über die Vergabe des Preises fällt eine sich entsprechend nachfolgender Aussage ggf. jährlich in der Zusammensetzung verändernde Kommission, der je ein Vertreter jeden Institutes und ein Mitglied des ifu-Vorstandes angehören. Vorsitzender der Kommission ist das Mitglied des ifu-Vorstandes; dessen Votum entscheidet bei Stimmengleichheit. Es darf keine Person der Kommission angehören, die als Erst- oder Zweitgutachter eine Arbeit begutachtet hat, die für den zu vergebenden Preis vorgeschlagen ist. Vorschläge für die Benennung der Kommissionsmitglieder werden von den Sprechern der Institute des Wirtschaftswissenschaftlichen Bereiches erbeten.

§ 5 Dotierung

Der Forschungspreis ist in den Kategorien wie folgt dotiert:
Dissertation:                                                    1.500,00 €
Masterarbeit:                                                     750,00 €.

§ 6 Zeitpunkt der Preisvergabe

Die Vergabe des “L. V. Kantorovič-Forschungspreises” erfolgt im Rahmen der Absolventenverabschiedung im Sommersemester des Folgejahres.

Zum Seitenanfang